Für die Umwandlung der Niddastraße 57 in ein Wohnprojekt benötigen wir Direktkredite als Eigenkapital. Sie sind eine wesentliche Säule zur Finanzierung des Kaufes, der in Kooperation mit dem Mietshäuser Syndikat e.V. abgeschlossen wird.

Unser Ziel ist es, im Hausprojekt NiKa Raum für soziale Wohngemeinschaften sowie eine Erdgeschossnutzung mit öffentlichen Angeboten zu schaffen.

Schritt für Schritt zum Direktkredit

  1. Senden Sie eine Email an post@nika.haus, wir beantworten gerne Ihre Fragen und schicken Ihnen einen Direktkreditvertrag.
  2. Den Direktkreditvertrag in zweifacher Ausführung ausfüllen, unterzeichnen und an uns schicken.
  3. Wir unterzeichnen den Vertrag und schicken ein Exemplar des Vertrag mit der Zahlungsaufforderung an Sie zurück.
  4. Einmal jährlich oder auf Anfrage schicken wir Ihnen einen Kontoauszug über Ihren Kredit inklusive Zinsen.

Welche Anlagemöglichkeiten/Pakete bieten wir an?

Wir bieten  zehn verschiedene Direktkredit-Angebote an, die sich durch verschiedene Zinssätze unterscheiden:

Das Freund*innen Paket

Für Direktkreditgeber*innen, die sich besonders solidarisch zeigen möchten. Das Freund*innenpaket beinhaltet vier Anlagemöglichkeiten mit Zinssätzen bis zu 0,5%:

  • Angebot Karlsplatz (0%)
  • Angebot Niddastraße (0,1%)
  • Angebot Karlstraße (0,3%)
  • Angebot Moselstraße (0,5%)

Das Unterstützer*innen Paket

Für Direktkreditgeber*innen, die uns zu einem ausgewogenem Zinssatz unterstützen möchten. Das Unterstützer*innenpaket beinhaltet drei Anlagemöglichkeiten mit Zinssätzen zwischen 0,6% und einem Prozent:

  • Angebot Elbestraße (0,6%)
  • Angebot Weserstraße (0,8%)
  • Angebot Neckarstraße (1%)

    Das Sparer*innen Paket

Für Direktkreditgeber*innen, die ihr Geld sozial und nachhaltig anlegen möchten. Das Sparer*innen Paket beinhaltet drei Anlagemöglichkeiten mit Zinssätzen über einem Prozent:

  • Angebot Taunusstraße (1,1%)
  • Angebot Kaiserstraße (1,3%)
  • Angebot Münchener Straße (1,5%)

Fragen & Antworten zu unserem Direktkreditvertrag:

Was sind Direktkredite?

Direktkredite sind Gelder, die dem Hausprojekt NiKa von Privatpersonen oder Gruppen zur Verfügung gestellt werden. Zwischen den Geldgeber*innen und der Hausprojekt NiKa GmbH wird hierzu ein Kreditvertrag abgeschlossen. Damit erhalten die Geldgeber*innen die Möglichkeit einer transparenten, sozialen und nachhaltigen Geldanlage, mit der ein politisch und sozial engagiertes Hausprojekt unterstützt wird.

Zinsgünstige Direktkredite sind für das Hausprojekt NiKa der Schlüssel, um Mieten auf niedrigem Niveau zu ermöglichen.

Was haben Sie als Kreditgeber*in davon?

Wir bieten die Gewissheit, dass Ihr Geld einem sozialen Zweck dient: Wir sichern dauerhaft bezahlbaren Wohnraum und wirken damit Immobilienspekulation entgegen. Wir ermöglichen eine langfristige und soziale Geldanlage, bei der Sie immer wissen, wo ihr Geld ist und was damit passiert. Private Bereicherung durch Gewinne oder Spekulation ist per Satzung und Kontrolle des Mietshäuser Syndikats ausgeschlossen.

Direktkredite für Projekte im Mietshäuser Syndikat sind eine Form der solidarischen Geldanlage. Rein ökonomisch betrachtet mögen andere Geldanlagen effektiver sein. Die Zinsen, die wir Ihnen bieten, sind aufgrund der aktuell extrem geringen Kapitalmarktzinsen aber durchaus attraktiv.

Was ist das Kleinanlegerschutzgesetz?

Ab dem 1.1.2016 fallen Nachrangdarlehen, also unsere Direktkredite, unter das Vermögensanlagegesetz. Da wir pro Angebot nicht mehr als 100.000 € Direktkredite pro Jahr einwerben werden, ändert sich für unser Projekt dadurch aber nicht viel. Es besteht  keine Prospektpflicht nach dem Vermögensanlagengesetz.

Wie solide ist Ihre Geldanlage?

Bankübliche Sicherheiten dürfen wir Ihnen nicht garantieren. Im Fall einer Insolvenz des Projekts sind wir verpflichtet, zuerst andere nicht-nachrangige Gläubiger, etwa Banken, zu bedienen, erst danach werden die Direktkreditgeber*innen ausbezahlt.

Gibt es Zinsen auf Direktkredite?

Der soziale Charakter des Projekts wird gewährleistet durch niedrige Zinsen. Eine niedrige Zinsbelastung garantiert dauerhaft günstige Mietpreise und ermöglicht uns, die Bankkredite schneller zu tilgen. Unabhängig von Höhe und Laufzeit können Sie Ihren Direktkredit je Nach Angebot entweder zinslos oder bis maximal 1,5% festverzinst gewähren.

Sie können entscheiden, ob Sie die Zinsen jährlich oder zum Ende der Laufzeit ausbezahlt haben wollen. Jeweils nach Ablauf eines Kalenderjahres erhalten Sie eine Mitteilung über den Kontostand und gegebenenfalls über Zinserträge

Wie hoch sollen die Direktkredite sein?

Direktkredite können ab einer Höhe von € 500,- zur Verfügung gestellt werden. Geringere Beträge sind wegen des Verwaltungsaufwands ungünstig. Neben einmaligen Kreditzahlungen können Sie auch Teilzahlungen mit uns vereinbaren.

Welche Laufzeit oder Kündigungsfrist hat Ihr Kreditvertrag?

Direktkredite können befristet, mit einer Laufzeit ab einem Jahr, oder unbefristet vereinbart werden. Kredite mit langen Laufzeiten sind für uns besser, weil sie hohe Planungssicherheit und niedrigen Verwaltungsaufwand bedeuten. Gerade bei hohen Krediten sowie in der Kauf- und Bauphase des Projekts ist das wichtig. Befristete Direktkredite enden automatisch nach der vereinbarten Zeit. Bei unbefristeten Krediten beträgt die Kündigungsfrist sechs Monate zum Halbjahresende.

Wir bitten Sie, die vereinbarten Laufzeiten und Kündigungsfristen einzuhalten, damit wir Planungssicherheit haben. Zu einem fairen Umgang gehört für uns aber auch, dass wir uns bemühen, die Rückzahlung Ihres Geldes gegebenenfalls vorzeitig zu ermöglichen.

Wer übernimmt die Erklärung der Kapitalertragssteuer?

Im Gegensatz zu Banken sind wir nicht berechtigt, Kapitalertragssteuer einzubehalten und abzuführen. Das bedeutet, dass Sie selbst dafür verantwortlich sind, Erträge aus Direktkrediten im Zuge Ihrer Einkommenssteuererklärung anzugeben. Dazu wird auf Wunsch eine Bescheinigung über die Zinseinnahmen ausgestellt.

Was macht uns zu vertrauensvollen Partner*innen?

Solidarische Gemeinschaft
Das Hausprojekt NiKa wird Teil des Mietshäuser Syndikat e.V.. Unter seinem Dach existieren seit über zwanzig Jahren gut funktionierende und von vielen Menschen getragene Projekte in ganz Deutschland.

Solide Finanzplanung
Unser Finanzierungsplan wird in enger Abstimmung mit Berater*innen des Mietshäuser Syndikat e.V. und der GLS Bank erstellt. Unsere Kalkulation ist solide und basiert auf der wirtschaftlichen Ertragskraft des Hausprojekts. Stabile Mieteinnahmen in unserem zukunftsweisenden Projekt garantieren die verlässliche Bedienung der Kredite.

Lokale und transparente Geldanlage
Sie können jederzeit vor Ort sehen, wo Ihr Geld steckt und was damit geschieht. Sie bekommen regelmäßige Informationen über die Entwicklung des Projekts. So bleibt die Verwendung Ihrer Geldanlage transparent.

Falls Sie Fragen haben, sprechen Sie uns an! Wir informieren Sie gerne genauer über unser Projekt und die Direktkredite: post@nika.haus

 

Hausprojekt NiKa e.V. & GmbH

post@nika.haus // facebook.com/hausprojekt.nika

c/o Mario Como // Münchener Str. 18 // 60329 Frankfurt am Main